Sportwinner bietet seit dieser Saison die Möglichkeit Freundschaftsspiele zu verwalten. Diese Funktion kann für den Zugspitzpokal verwendet werden.
Dafür muss unter „Bearbeiten“ --> „Klubstamm“ die Gastmannschaft als „Favorit“ markiert werden. Anschließend muss unter „Werkzeuge“ --> “Freundschaftsspiel gewählt werden. Den Spielbericht anschließend als PDF an den Kreissportwart senden.

Am vergangenen Wochenende wurden die Pokalwettbewerbe der Seniorinnen-, Senioren A- und Senioren B-Mannschaften ausgetragen.

Die Senioren A starteten dabei am Samstag in Seeshaupt. Am Start waren die Mannschaften von SKV Penzberg, Schwarz-Gelb Schongau und Frischauf Weilheim. Gleich von Beginn an zeigten die Sportler aus Penzberg sehr gute Leistungen. Mit 567 Holz Konrad Stremair stellte sie auch den besten Spieler des Tages.

In Schongau wurde mit der Bezirksvorentscheidung im Tandem Mixed international in die neue Meisterschaftssaison gestartet. An einem spannenden Wettkampftag und bei voller Spielstätte zeigten bereits in der Qualifikation Petra Heinfling und Andreas Seitz (beide FC Seeshaupt) mit 284 Holz sowie Sabine Fichtl und Thomas Feuchtinger (beide Schwarz-Gelb Schongau) mit 283 Holz ihr Können.

Bei den Bayerischen Tandemmeisterschaften in Regensburg waren drei Vertreter des Sportkegelkreis Zugspitze am Start. Am Samstag erreichten bei den Männern Michael Heinfling jun. (FC Seeshaupt) und Michael Heinfling (SKC Krün) mit 321 Holz den 13. Platz. Am Sonntag im Tandem Mixed erzielten Roswitha Leibner und Gerhard Albrecht (SKC Huglfing) 283 Holz, damit belegen die beiden Platz 14 in der Gesamtwertung. Petra Heinfling und Michael Heinfling jun. (FC Seeshaupt) erreichten in der Qualifikation 321 Holz und belegten damit Platz 8. Im anschließenden Halbfinale mussten die beiden mit 323 Holz die späteren Sieger aus Oberfranken ziehen lassen. In der Endabrechnung belegen sie einen sehr guten 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Ergebnissen.

Die Ausschreibung der Bezirksvorentscheidung wurde um die zusätzlichen Startplätze im Tandem (120 Wurf) erweitert. Die Änderungen sind grün markiert.