Die Bezirksvorentscheidung im Sprint der Frauen wurde auf den Schongauer Bahnen ausgetragen. Bereits in der Qualifikation knackte Stefanie Stoller (TSV Peißenberg) mit 201 Holz die 200 Holz-Marke. Im anschließenden Achtelfinale erreichte Andrea Lindner (Schwarz-Gelb Schongau) ebenfalls die 201 Holz. Dabei entschied sie die Partie gegen Michaela Sepp (Frischauf Weilheim) mit 2:0 für sich.

Im Viertelfinale kam es dann zum Duell der beiden Vorjahres Finalistinnen zwischen Petra Heinfling (FC Seeshaupt) und Stefanie Stoller. Wie im Vorjahr konnte sich Heinfling mit 2:0 durchsetzen. Alle weiteren Viertelfinals endeten ebenfalls mit 2:0. Dabei setzten sich Andrea Lindner gegen Annelise Gebhard (TSV Peißenberg), Carola Waitz (FC Seeshaupt) gegen Yvonne Nowak (FC Seeshaupt) und Nicola Dreer (FC Seeshaupt) gegen Elisabeth Schwinghammer (Frischauf Weilheim) durch. Alle acht Spielerinnen des Viertelfinales haben sich für die Bezirksmeisterschaft am 07.04.2019 qualifiziert. Im Halbfinale zwischen Heinfling und Lindner musste das Sudden Victory (SV) entscheiden. Mit 22:17 Holz fand Heinfling das bessere Ende für sich. Waitz erreicht das Finale durch ein 2:0 gegen Dreer. Im Spiel um Platz drei musste Lindner gegen Dreer wieder ins SV. Hier konnte sie sich mit 20:17 behaupten. Im Finale musste zwar nicht das SV entscheiden, dennoch war Partie ebenfalls bis zum Schluss hochspannend. Mit 83:81 und 86:81 Holz gewinnt den Sprint der Frauen in diesem Jahr Waitz vor der Vorjahressiegerin Heinfling.

Gratulation allen Starterinnen zu den Ergebnissen. Allen ist eine erfolgreiche Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft am 07.04.2019 zu wünschen.

2019 KM SprintFrauenbvon links: Petra Heinfling (Platz 2), Carola Waitz (Platz 1), Andrea Lindner (Platz 3) und Nicola Dreer (Platz 4)