Am vergangenen Wochenende standen die Pokalwettbewerbe der Seniorinnen-, Senioren A- und Senioren B-Mannschaften an.

Bei den Seniorinnen gingen der FC Seeshaupt und Gut Holz Huglfing an den Start. Gespielt wurde am Sonntag auf den Bahnen in Seeshaupt. Dabei konnte sich Seeshaupt mit 1855:1792 Holz durchsetzen.

In Schongau spielten die Mannschaften der Altersklasse Senioren A. Hier waren mit Frischauf Weilheim, Schwarz Gelb Schongau und Fortuna Penzberg drei Mannschaften am Start. Am Ende setzte sich Penzberg deutlich mit 2124 Holz vor Schongau (2049 Holz) und Weilheim (2003 Holz) durch. Das beste Einzelergebnis erreichte Konrad Stremair (Penzberg) mit 576 Holz.

Die Mannschaften in der Klasse Senioren B gingen in Penzberg an den Start. Mit 2033 Holz konnten die Spieler des TSV Iffeldorf in einem spannenden Schlussdurchgang sich vor Fortuna Penzberg mit 2016 Holz durchsetzen. Platz drei erreicht Gut Holz Huglfing mit 1993 Holz, mit 1985 Holz landet Schwarz Gelb Schongau auf Platz 4.

In Weilheim fand die Bezirksvorentscheidung im Tandem Mixed International statt. Das beste Ergebnis an diesem Wettkampftag erzielten Helga Lachmann und Marcus Wolf (Schwarz-Gelb Schongau) mit 296 Holz. Aber bereits im Achtelfinale schieden die erstplatzierten der Qualifikation gegen Birgit Gerloff und Werner Strass (ebenfalls von Schwarz-Gelb Schongau) aus. Am engsten war die Partie Manuela Seitz und Michael Heinfling jun. (FC Seeshaupt) gegen Elisabeth und Stefan Schwinghammer im Viertelfinale. Dabei musste das Sudden Victory über den Sieg im zweiten Satz entscheiden und anschließend nochmal für den Ausgang der Partie. Am Ende setzten sich Seitz und Heinfling mit 1:1 in den Sätzen und 13:9 im Sudden Victory durch. Im Spiel um Platz 3 konnten sich Seitz und Heinfling ebenfalls mit 1:1 und einen Sieg im Sudden Victory mit 8:7 durchsetzen. Im Finale standen sich Michaela Sepp mit Karlheinz Kölsch (Frischauf Weilheim) und Sonja Heinfling mit Michael Heinfling sen. (SKC Krün) gegenüber. Beide Sätze konnten Sepp und Kölsch knapp für sich entscheiden (130:129 Holz und 134:131 Holz).

Bei den Bayerischen Tandemmeisterschaften in Regensburg waren drei Vertreter des Sportkegelkreis Zugspitze am Start. Am Samstag erreichten bei den Männern Michael Heinfling jun. (FC Seeshaupt) und Michael Heinfling (SKC Krün) mit 301 Holz den 14. Platz. Sascha Kröll und Karlheinz Kölsch (SKC Frischauf Weilheim) errichten mit 319 Holz den 11. Rang. Im Tandem Mixed erzielten Elisabeth Schwinghammer und Alois Kriesmair (KSV Peißenberg) 315 Holz und belegten damit Platz 12.

 

Bei den Bezirksmeisterschaften im Tandem zeigen die Spielerinnen und Spieler des Sportkegelkreis Zugspitze in Prien gute Leistungen. Dabei konnten sich Elisabeth Schwinghammer und Alois Kriesmair (KSV Peißenberg) im Tandem Mixed und Michael Heinfling sen. (SKC Krün) und Michael Heinfling jun. (FC Seeshaupt) sowie Sascha Kröll und Karlheinz Kölsch (Frischauf Weilheim) im Tandem Männer für die Bayerische Meisterschaft am 02./03.09.2017 in Regensburg qualifizieren.

Die Ergebnisse im Überblick:

Die Ausschreibung der Bezirksvorentscheidung wurde um die zusätzlichen Startplätze im Tandem (120 Wurf) erweitert. Ebenso wurde das Datum des Vorlaufs der Senioren C (25.11.2017) richtiggestellt. Die Änderungen sind grün markiert.