Am vergangenen Wochenende wurden die Bayerischen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren ausgetragen. Während die Senioren nach Passau mussten, war der Weg für die Seniorinnen bis nach Karlsstadt noch ein gutes Stück weiter. Doch der Weg sollte sich lohnen. Rosi Müller (Schwarz Gelb Schongau) kam im Vorlauf mit sehr starken 550 Holz auf Platz 2. Nach dem Endlauf stand sie mit gesamt 1072 Holz ganz oben und nimmt somit die Gold-Medaille mit nach Hause. Durch diesen Erfolg hat sich Müller auch für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Bereits am 13./14. April fanden die Bayerischen Meisterschaften U23 (w+m) in Passau statt. Cathrin Mühl (TSV Peißenberg) war bei den Juniorinnen am Start. Mit den erreichten 473 Holz kam Mühl nicht über die Qualifikation hinaus, und belegt damit Platz 23. Für Thomas Ludwig (SKV Peiting) lief es beiden Junioren besser. Mit 551 Holz in der Qualifikation erreichte er Platz 16 und konnte sich damit knapp für die erste KO-Runde qualifizieren. In dieser Runde traf er auf Dominik Kunze (KV Bamberg) der in der Qualifikation mit 681 Holz glänzte. Im KO-Duell erreichte Ludwig starke 577 Holz, er musste aber dennoch den späteren Sieger mit 1:3 ziehen lassen. Die Männer waren am selben Wochenende in Straubing am Start. Hier startete Manfred Hummel (SKV Peiting). Mit 522 Holz belegt er Platz 24.