Der dritte Turniertag der U14 (w+m) sowie der Endlauf der U18 (w+m) wurde an einem spannenden Wettkampftag in Eberfing ausgetragen.

In Miesbach wurde der Bezirkspokal der Jugend U18 zwischen dem Chiemgaukreis und dem Kreis Zugspitze ausgetragen. Zur zweiten Ausgabe des Wettbewerbes wurde der Modus überarbeitet und an den Wettbewerb der Kadermannschaften des BSKVs angelehnt. Durch die Änderungen versprach der Wettbewerb mehr Abwechslung und Spannung über den gesamten Wettkampftag.

Zur Deutschen Meisterschaft der Jugend hatten sich die Bayerische Vizemeisterin U14 Vanessa Lamche (SKV Penzberg) und Ramona Resch (Gut Holz Eberfing) bei den U18 weiblich qualifiziert. Am Pfingstwochenende gingen die beiden in München an den Start.
Vanessa Lamche zeigte mit 481 Holz im Vorlauf eine sehr gute Leistung und belegt am Ende Platz 20.
Ramona Resch überzeugte im Vorlauf mit starken 568 Holz. Im Endlauf konnte sie sehr gute 539 Holz erreichen. Mit gesamt 1107 Holz belegt Ramona Platz 10.
Gratulation an beide Starterinnen für die erzielten Ergebnisse und vor allen zu den hervorragenden Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft.