Wappen Bezirk Oberbayern Kegel Kreis2 Wappen BSKV

Bezirksvorentscheidung Sprint Frauen und Männer 2022

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksvorentscheidungen im Sprint statt. Am Samstag starteten die Männer in Schongau, ehe am Sonntag die Frauen in Seeshaupt spielten. An beiden Tagen gab es Ergebnisse jenseits der 200er Marke. Bei den Frauen erreichte im Viertelfinale Regina Resch (Gut Holz Eberfing) mit 201 Holz die Bestmarke des Tages, bei den Männern war es Michael Heinfling (SKC Krün) im Achtelfinale mit 210 Holz.

Trotz der Tagesbestleistung war für Heinfling im Achtelfinale Schluss. Er unterlag im Duell gegen Alexander Mühl (TSV Peißenberg) nach einem 1:1 in den Sätzen mit 14:17 im Sudden Victory (SV). Für Mühl ging es bis ins Spiel um Platz 3. Zuvor mussten im Halbfinale zwischen Mühl und Robert Leonhart (Schwarz Blau Burggen) am Ende sogar zwei Sudden Victories um den Finaleinzug entscheiden. Nach drei Würfen stand es im SV weiter Unentschieden. So mussten drei Weitere nach einem Bahnwechsel für eine Entscheidung sorgen. Am Ende hat Leonhart mit 34:31 das bessere Ende für sich gefunden. Im Finale wartete auf ihn Thomas Feuchtinger (Schwarz-Gelb Schongau), der sich zuvor im Halbfinale mit 2:0 gegen Vereinskamerad Marcus Wolf durchsetzen konnte. Im Spiel um Platz 3 musste nach einem 1:1 zwischen Wolf und Mühl wiederum das Sudden Victory entscheiden. Mit 19:18 konnte sich Wolf durchsetzen. Im Finale gab es zwei hart umkämpfte Sätze. Doch Feuchtinger stand am Ende gegen Leonhart mit einem 2:0 als Sieger fest. Zur Bezirksmeisterschaft qualifizierten sich neben den vier Halbfinalteilnehmern noch Alois Kriesmair (Gut Holz Eberfing, Platz 5), Peter Bielmeier (Tölzer Kegelbrüder, Platz 6), Daniel Hey (FC Seeshaupt, Platz 7) und Stefan Stoller (TSV Peißenberg, Platz 8).

Die Frauen standen an hochklassigen und spannenden Partien den Männern in nichts nach. Ob im Viertelfinale bei dem 1:1 (186:184 Holz) zwischen Ramona Resch (FC Seeshaupt) und Sonja Heinfling (SKC Krün) mit SV-Sieg für Resch mit 21:15 oder in den anschließenden Halbfinals. Hier musste bei beiden Partien das Sudden-Victory entscheiden. Im ersten spielte Regina Resch (Gut Holz Eberfing), die Siegerin der Qualifikation mit 193 Holz, gegen Michaela Sepp (SKC Frischauf Weilheim). In einem spannenden zweiten Satz konnte Sepp sich ein 1:1 in den Sätzen erkämpfen. Im SV hatte jedoch mit 19:18 Regina Resch das glücklichere Ende für sich gefunden. Im zweiten Halbfinale stand ein vereinsinternes Duell des FC Seeshaupt an. Ramona Resch legte mit 94 im ersten Satz vor, ehe Petra Heinfling mit 101 konterte. Das SV ging mit 19:16 zugunsten an Ramona Resch. So standen im Spiel um Platz 3 Michaela Sepp und Petra Heinfling sich gegenüber. Wie in den Partien zu vor, waren beide Sätze sehr spannend. Nach einem 1:1 konnte jedoch Heinfling mit 16:14 im SV sich über Bronze freuen. Im Finale gab es ein Duell zwischen zwei Schwestern. Dabei konnte sich nach einem hart umkämpften zweiten Satz Regina Resch gegen Ramona Resch mit 2:0 durchsetzen. Zur Bezirksmeisterschaft haben sich zusätzlich Sonja Heinfling (Platz 5), Yvonne Nowak-Waitz (FC Seeshaupt, Platz 6), Stefanie Schiegg (TSV Peißenberg, Platz 7) und Nicola Dreer (FC Seeshaupt, Platz 8) qualifiziert.

Termin und Austragungsort der Bezirksmeisterschaft sind noch nicht bekannt.

Link zu den Ergebnissen Sprint Frauen

Link zu den Ergebnissen Sprint Männer

2022 KM SprintFrauen

von links: Petra Heinfling (Platz 3), Regina Resch (Platz 1), Ramona Resch (Platz 2)

 

2022 KM SprintMänner

Von links: Robert Leonhart (Platz 2), Thomas Feuchtinger (Platz 1), Marcus Wolf (Platz 3)

Ergebnisdienst DKBC

DKBC DieRegeln

Ergebnisportal BSKV

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

DKBC-Video "Die Regeln"

DKBC DieRegeln

DKBC Imagefilm

DKBC ImageFilm

Sportkegelkreis Zugspitze

Der Sportkegelkreis Zugspitze ist Bestandteil des Bezirks Oberbayern im Bayerischen Sportkegler und Bowlingverband e. V.

Übergeordnete Verbände

Sportkegelkreis Zugspitze

Suchen