Das Finale der Männer im Zugspitzpokal wurde in Seeshaupt bestritten. Von Beginn an konnte sich Frischauf Weilheim 2 Stück für Stück von den Kontrahenten absetzen. Thomas Sepp, dritter Starter von Weilheim, konnte als Tagesbester mit 538 Holz bereits für eine Vorentscheidung sorgen. So vergrößerte er den Vorsprung auf die Verfolger des SKK Großweil 1 auf 71 Holz. Im letzten Durchgang konnten die Großweiler mit Leonhard Steingruber sich etwas rankämpfen, aber am Ende war der Vorsprung zu groß. So sichert sich Weilheim 2 mit 2058 Holz den Titel. Großweil 2 belegt 2003 Holz den zweiten Rang. Den dritten Platz erreichte Schwarz Blau Burggen 1 mit 1919 Holz. Mit gesamt 1799 Holz bleibt für den SKC Gut Holz Huglfing Platz 4. Gratulation an allen Startern zu den Ergebnissen.

2019 KM Zugspitzpokal Männer1Von links: Christan Echtler, Michael Drexl, Eduard Höfler, Robert Leonhart, Hermann Kölbl, Hermann Lindner, Georg Maier, Thomas Sepp, Robert Ruf, Georg Wagner, Helmut Frey, Leonhard Steingruber